Yandrak, den goldenen Drachen häkeln (Teil 1 von 3)

Ich habe vor kurzem die Bücher „Geheime Welt Idhún gelesen. Eine der wichtigsten Figuren dieses Buches ist Yandrak, der goldene Drache. In dieser Anleitung werde ich ihn häkeln. Diese Anleitung ähnelt der Einhorn – Häkelanleitung. Daher verwende ich hier auch viele Fotos, die ich dort schon benutzt habe. Also nicht wundern, wenn die Fadenfarbe von gold zu weiß schwankt. Da die Anleitung so lang ist, spalte ich sie in mehrere Teile auf. Dieser Teil befasst sich mit dem Körper und den Beinen samt Füßen.
Vorlage der Anleitung ist das Buch „Tierische Freunde“ von Caprice Birker ( zum Verlag ). Dies ist zwar ein Strickbuch, doch da das Prinzip ähnlich ist, kann man die Anleitung auch gut zur Häkelanleitung ummodelieren, wie ich es wie folgt getan habe:

Anleitung:


Einen Faden aufnehmen

Runde 1: 6 Maschen häkeln und zur Runde schließen.


Runde 2: Jede Masche verdoppeln (12 Gesamtmaschen).


Runde 3: In die erste Masche 2 Maschen häkeln, dann eine Masche häkeln ohne zu verdoppeln, in die danach wieder 2 Maschen häkeln (Also jede 2. Masche verdoppeln). 3 mal wiederholen (also bis man einmal herum gehäkelt hat). Dadurch hat die Arbeit jetzt 20 Gesamtmaschen.


Runde 4: Die erste Masche verdoppeln, dann zwei einzelne Maschen häkeln, dann in die nächste Masche 2 Maschen häkeln, dann eine weitere Masche häkeln (Also die 1. und 3. Masche verdoppeln). 3 mal wiederholen(Also bis man einmal herum gehäkelt hat). Die Runde umfasst jetzt 28 Maschen.


Runde 5: Einmal herum häkeln ohne Maschen zu verdoppeln.


Runde 6: Erste Masche verdoppeln, 4 Maschen häkeln, Masche verdoppeln, Masche häkeln. Noch 3 Mal das Ganze wiederholen. 36 Gesamtmaschen. Damit man einen besseren Überblick hat, wann eine Runde rum ist, kann man den Rundenanfang mit einer Sicherheitsnadel markieren.


Runde 7: Einmal herum häkeln ohne Maschen zu verdoppeln.


Runde 8: In die erste Masche 2 Maschen häkeln, dann 6 Maschen häkeln, dann in die Masche 2 Maschen häkeln, eine weitere Masche häkeln. 3 mal wiederholen (also bis man einmal herum gehäkelt hat). Die Runde umfasst jetzt 44 Maschen.


Runde 9: Einmal herum häkeln ohne Maschen zu verdoppeln.


Runde 10: In der Runde 6 Maschen verdoppeln, bestmöglich in gleichem Abstand zueinander. Dadurch sind es nun 50 Gesamtmaschen


Runde 11: Einmal herum häkeln ohne Maschen zu verdoppeln.


Runde 12: 4 Maschen häkeln, Die nächsten 5 Maschen verdoppeln und in jede 2. Masche davon eine Sicherheitsnadel einfädeln. Sollte man keine so große Sicherheitsnadel besitzen, kann man auch mehrere Sicherheitsnadeln verwenden. 14 weitere Maschen häkeln. Die nächsten 6 Maschen verdoppeln und wieder eine Sicherheitsnadel in jede 2. Masche fädeln. 5 Maschen häkeln. 6 Maschen verdoppeln und in 6 davon Sicherheitsnadeln einfädeln. Restliche Runde zu Ende häkeln. An die Stelle der Sicherheitsnadeln kommen später die Beine und der Schweif.


Runde 13: Einmal herum häkeln ohne Maschen zu verdoppeln. Dabei die Maschen, in die die Sicherheitsnadel eingefädelt wurde, auslassen.


Runde 14: Einmal herum häkeln ohne Maschen zu verdoppeln.


Runde 15: Das Gleiche wie in Runde 12. Die Sicherheitsnadeln müssten sich also übereinander befinden.


Runde 16 – 29: Runde um Runde häkeln ohne die Maschenanzahl (50 Maschen) zu verändern.


Runde 30: Die ersten beiden Maschen zusammenhäkeln, dann 6 Maschen Häkeln. Zweimal je 2 Maschen zusammenhäkeln, dann 10 Maschen häkeln. Wieder 2 Maschen zusammenhäkeln, 6 Maschen häkeln. 2 Maschen zusammenhäkeln, 9 Maschen häkeln. Wieder 2 Maschen zusammenhäkeln und Runde vervollständigen. Die Gesamtmaschenanzahl beträgt nun 44.


Runde 31 und 32: Häkeln ohne Maschenanzahl zu verändern.


Runde 33: Zwei Maschen zusammenhäkeln, dann 5 Maschen häkeln und wieder zwei Maschen zusammenhäkeln. Eine Masche Häkeln, zwei zusammenhäkeln. Jetzt wieder aus den nächsten 5 Maschen 10 Maschen häkeln und in jede zweite die Sicherheitsnadel einfädeln. Wieder 2 Maschen zusammenhäkeln. Eine Masche häkeln, zwei Maschen zusammenhäkeln, dann 5 Maschen häkeln und wieder zwei Maschen zusammenhäkeln.
Eine Masche häkeln, zwei zusammenhäkeln, aus den nächsten 5 Maschen 10 Maschen häkeln und in jede zweite die Sicherheitsnadel einfädeln. Zwei Maschen zusammenhäkeln. An die Stelle der Sicherheitsnadel kommen später die Arme.


Runde 34 und 35: Rundherum häkeln, wobei die Maschen mit eingefädelter Sicherheitsnadel nicht mit aufgenommen werden. Gesamtmaschenanzahl: 36


Runde 36: Zwei Maschen zusammenhäkeln, dann 3 Maschen häkeln und wieder zwei Maschen zusammenhäkeln. Eine Masche Häkeln, zwei zusammenhäkeln. Jetzt aus den nächsten 5 Maschen 10 Maschen häkeln und in jede zweite die Sicherheitsnadel einfädeln. Die Sicherheitsnadel müsste sich direkt über der Anderen befinden. Wieder 2 Maschen zusammenhäkeln. 2 Maschen zusammenhäkeln, 3 Maschen häkeln. Zwei Maschen zusammenhäkeln.
Eine Masche häkeln, zwei zusammenhäkeln, aus den nächsten 5 Maschen 10 Maschen häkeln und in jede zweite die Sicherheitsnadel einfädeln. Zwei Maschen zusammenhäkeln.


Runde 37 bis 39: Rundherum häkeln, wobei die Maschen mit eingefädelter Sicherheitsnadel nicht mit aufgenommen werden. Gesamtmaschenanzahl: 28


Runde 40: In der Runde 8 mal zwei Maschen zusammenhäkeln, sodass sich eine Gesamtmaschenanzahl von 20 ergibt.

Die beiden Sicherheitsnadelpaare aus Runde 12 des Körpers, die näher beieinander liegen, werden die Beine. An die dritte Stelle mit Sicherheitsnadeln kommt der Schweif.

Die Beine:

Runde 1: Es wird die selbe Farbe wie für den Körper genutzt. Die Maschen, die in die Sicherheitsnadeln eingefädelt sind, sind aufzunehmen. Für Rechtshänder ist der Rundenbeginn unten rechts. Da ich Linkshänder bin, beginne ich jedoch unten links. Wenn in alle Maschen neue Maschen gehäkelt sind, müsste die Maschenanzahl 12 betragen.

Runde 2 bis 4: Runden häkeln ohne Maschenanzahl zu verändern. Zur besseren Übersicht kann wieder eine Sicherheitsnadel zur Markierung des Rundenanfanges gesetzt werden.

Runde 5: Maschenanzahl auf 16 erhöhen.

Runde 6 bis 21:Runden häkeln ohne Maschenanzahl zu verändern.

Die Füße:

Runde 1: Eine runde häkeln. Dabei 4 Maschen zunehmen
Runde 2 – 4: Häkeln
Runde 5: Nun die Zehen häkeln. Dafür den Häkelkreis in so viele Teilabschnitte teilen, wie Zehen entstehen sollen. Ich habe mich für 3 entschieden, also habe ich die Runde 2 mal geteilt und erst den einen Teilabschnitt gehäkelt, wobei ich in jeder Runde Maschen zusammengehäkelt habe, dann die Anderen genau so. Für die Nägel habe ich einen anderen Goldton verwendet. Dieser Goldton wird später auch in den Hörnern und in den Flügeln verwendet.

Weiter geht es zum 2. Teil: hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.